top of page

Über mich

Als Therapeutin kombiniere ich Ansätze der Psychotherapie, Körperpsychotherapie sowie der Paar- & Sexualtherapie, um das Bewusstsein für den eigenen Leidensdruck zu steigern. Als Grundansatz steht dabei immer die Verbindung von Psyche und Körper im Fokus.


Als Wirtschaftspsychologin beriet ich Unternehmen in der Personalpsychologie. Der Umgang mit Menschen und deren Bedürfnissen innerhalb des Unternehmens war mir besonders wichtig und legte den Grundstein, für die Weiterbildung in diesem Bereich.

Ich absolvierte den Heilpraktiker für Psychotherapie HPG §1, eine Ausbildung in Beziehungsdynamischer Sexualtherapie und eine Ausbildung in Energetischer Körperpsychotherapie. Ergänzend absolvierte ich eine Ausbildung zur zertifizierten Yogalehrerin. Insgesamt schaue ich auf mehrere Jahre körper- und psychotherapeutische Erfahrungen zurück, die ich in Einzel- und Gruppensettings, sowie in mehreren Jahren als Assistenz in Fortbildungen, erlebt habe.

 

Ich habe selbst erfahren, was es bedeutet, an einem gewissen Punkt im Leben nicht weiter zu wissen. Eine Therapie hat mir dabei geholfen, mich und meine Geschichte besser zu verstehen und konnte mir so neue Handlungsspielräume eröffnen. Ich schöpfte neuen Lebensmut und konnte mich in meinem Selbst entwickeln. Durch meine Therapieerfahrungen weiß ich, wie wichtig ein vertrauensvolles und kompetentes therapeutisches Setting ist und kann die verschiedenen Therapiestufen auch aus Klientensicht nachempfinden.

IMG_8807_edited.jpg

Meine Schwerpunkte liegen in folgenden Bereichen: 

  • Probleme mit der Sexualität

  • Unlust & Frustration

  • Beziehungsprobleme

  • Lebensübergänge

  • Mangelndes Selbstwertgefühl

  • Angst & Leistungsdruck

  • Spezifische Frauenprobleme

  • Steigerung der Beziehungsfähigkeit

  • Bedürfnisse erkennen und kommunizieren

Sexualität hat mich bereits früh begleitet und interessiert. Umso schwieriger war für mich der Zeitraum, in dem ich meine Lust am Sex verloren geglaubt hatte. Den gelegentlichen Sex in meiner Partnerschaft ließ ich über mich ergehen, in dem Glauben meinem Partner damit einen Gefallen zu tun. Dass ich mich hiermit überging, konnte ich damals nicht erkennen. Je mehr Zeit verging, desto häufiger wies ich die Annäherungsversuche zurück. Als ich Sex nur noch unter Schmerzen hatte, fror unsere Intimität endgültig ein. Mein Körper signalisierte mir, dass es so nicht weitergehen konnte.

Es kostete mich viel Arbeit, meinen Weg heraus aus der Unlust zu finden. Rückblickend war es jede Anstrengung wert. Ich habe gelernt, dass Beziehungen oft ein Spiegel meines Selbst sind und meine Beziehung zu mir ein entscheidender Faktor für meine Lebensfreude und Liebesfähigkeit ist. 

Ausbildungen:​

  • Heilpraktiker Psychotherapie HP Psych

  • Energetische Körperpsychotherapie, Soma-Essence UG Therapeutennetzwerk für energetische Körpertherapie

  • Beziehungsdynamische Sexualtherapie, Institut für Beziehungsdynamik, Paar-, Sexual- und Körperpsychotherapie

  • Certified Yoga Alliance Teacher, Orion Healing Center Koh Phangan

  • Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts, European Business College Berlin

bottom of page